CBD Öl 5 %

Cannabidiol – Öl | 5%
aus der altbewährten Heilpflanze.
Als natürlicher Immunmodulator aktiviert und fördert Hanf die Selbstheilung bei Mensch und Tier.

CBD als Immunmodulator
Die Cannabinoide im CBD-Öl wirken als natürlicher Immunmodulator.
CBD harmonisiert/reguliert das Immunsystem. Reagiert unser Körper zu schwach auf Erreger und „kranke“ körpereigene Zellen, dann aktiviert CBD die Immunstimulation/Selbstheilung.„Überschießende“ Immunreaktionen beruhigt CBD durch Immunsuppression; wenn sich die Immunabwehr auch gegen gesunde Zellen richtet, wie bei allergischen Reaktionen und „Autoimmun-Erkrankungen“.

32,00 

5 % iges CBD-Öl aus BIO-Hanf 10ml

Herkunft: Schweiz CBD-Öl enthält 100 % natürliches Cannabidiol (CBD) mit 4% CBD-Gehalt und weniger als 0,2% THC-Gehalt. Es ist legal, rauschfrei und rezeptfrei !

CBD aktiviert und fördert Selbstheilung bei Mensch und Tier.

Wie hilft Dir CBD?
CBD fördert die ganzheitliche Heilung. Es löst körperliche Blockaden und stärkt die Nerven. Allgemein lindert es Schmerzen und Entzündungen. CBD stimuliert das körpereigene Endocannabinoidsystem (ECS).

Das ECS ist unser ältestes Nervensystem das zudem unsere wichtigsten Körperfunktionen regelt:

  • Metabolismus,
  • Schlaf-Wach-Rhythmus,
  • Blut- und Augeninnendruck,
  • Blutzuckerspiegel, sowie das
  • Schmerzempfinden.

Diese Funktionen sind bei fast allen Krankheiten gestört: ADHS, Alzheimer, Arthrose, Angst-Zustände, chronische Schmerzen, Depressionen, Diabetes, Epilepsie, Krämpfe, Krebs, Menstruationsschmerzen, Migräne, Multiple Sklerose, PTSD, Rheuma und Schlafstörungen.

Warum nur 5%iges CBD Öl?
Weil es näher am Original ist- d.h. der Natur – ist und von daher wirkstärker und günstiger und außerdem einfacher und sicherer dosiert werden kann.

Erfahrungen:
Seit vielen Jahren beobachten wir die wohltuende Wirkung von CBD Öl. Kunden berichten von mehr Lebensfreude und erhöhter Lebensqualität, seit sie CBD Öl anwenden.

Auch Hunde und Katzenfreunde berichten von sehr positiven Erfahrungen bei Ihren Schützlingen.


Ausführliche Informationen

Cannabidiol - Öl 5% aus der altbewährten Heilpflanze
Als natürlicher Immunmodulator aktiviert und fördert Hanf die Selbstheilung bei Mensch und Tier.

CBD als Immunmodulator
Die Cannabinoide im CBD-Öl wirken als natürlicher Immunmodulator.
CBD harmonisiert/reguliert das Immunsystem. Reagiert unser Körper zu schwach auf Erreger und „kranke“ körpereigene Zellen, dann aktiviert CBD die Immunstimulation/Selbstheilung.„Überschießende“ Immunreaktionen beruhigt CBD durch Immunsuppression; wenn sich die Immunabwehr auch gegen gesunde Zellen richtet, wie bei allergischen Reaktionen und „Autoimmun-Erkrankungen“.

Erfahrungen
Kunden berichten uns von neuer Lebensfreude und höherer Lebens-Qualität, seitdem sie dieses Heilmittel nehmen. Auch einige unserer Hunde- und Katzenfreunde haben uns ihre guten Erfahrungen berichtet. CBD konnte auch ihren lieben Vierbeinern helfen.

Die optimale Wirkung
Wir empfehlen und teilen 5%ige CBD-Öle, weil sie näher am Original – der Natur – sind. Sie wirken stärker, sind günstiger, sowie einfacher und sicherer dosierbar als Öle mit unnatürlich hohem CBD-Gehalt.

Tipp: Auf die Mengen-Angaben in Milligramm [mg] achten. Volumen und Prozente können verwirren .CBD-Öl löst Angst und Krämpfe, es bringt erholsamen, gesunden Schlaf und schützt die Nerven.

Wie wirkt CBD-Öl?
Seit über 10.000 Jahren nutzt der Mensch die Heilkraft des Hanf; heute auch als CBD-Öl. CBD (Cannabidiol) wird aus Nutzhanf gewonnen. Sein Anbau ist legal, weil er weniger als 0,2% THC enthält. Der „Hanf-Auszug“ wird mit Hanf-Öl verdünnt, damit er einfacher dosierbar wird. CBD-Öl kann über 400 aktive Pflanzenstoffe wie etwa CBN, CBV, CBG, Flavonoide, Terpene und Phenole enthalten. Wir fokussieren uns auf die Cannabinoide CBD und THC, weil sie die ganzheitliche Selbstheilung aktivieren fördern.

Sie „docken“ am körpereigenen Endo-Canna-binoid-System (ECS) an und stimulieren es. Hund, Katze, Maus und Pferd, alle Säugetiere besitzen dieses endocannabinoide Nervensystem. Das ECS ist unser ältestes Nerven-System und regelt wichtige Körper-Funktionen wie bspw.: Metabolismus (Hunger-Sättigungsempfinden), Schlaf-Wach-Rhythmus, Blut- und Augeninnen-Druck, Blutzuckerspiegel, Schmerzempfinden.

Gestörte Funktionenlösen bspw. aus: ADHS, Alzheimer, Arthrose, Angstzustände, chronische Schmerzen, Depression, Diabetes, Epilepsie, Krämpfe, Krebs, Menstruations-beschwerden, Migräne, Multiple Sklerose, Posttraumatische Verhaltensstörung, Rheuma, sowie die Störung von Gedächtnis, Konzentration und Schlaf.

CBD-Öl lindert Schmerz und Entzündung, löst körperliche Blockaden undstärkt die Nerven. In alternativen und klassischen Therapien wird CBD-Öl erfolgreich genutzt, weil es auf seine einzigartige Weise wirkt: anders als „Chemie“.
Die Cannabinoide CBD und THChemmen auf 4-fache Weise Krebszellen: Sie vermindern ihr Wachstum (antiproliferativ)und die Blutgefäßbildung an Tumoren (anti-angiogenetisch), sie hemmen Metastasen (anti-meta-statisch) und lösen den Tumorzellentod aus (apoptotisch). Sie wirken zudem antiviral.

Anwendung
Als Tagesdosis für die Gesundheitsvorsorgeempfehlen wir 2 x 3 Tropfen. Für therapeutische Anwendungen kann eine höhere Dosis erforderlich sein. Bei niedrigem Blutdruck und Erstanwendung mit einem Tropfen pro Tag beginnen.
VORSICHT: Individuell können bereits wenige Tropfen deutlich spürbar wirken. Nach Gefühl schneller oder langsamer höher dosieren. CBD-Öl auf oder unter die Zunge träufeln, fünf Minuten warten und entspannen, erst dann schlucken. Die Wirkung setzt etwa fünf bis fünfzehn Minuten nach der Einnahme ein. CBD-Öl wirkt ebenso durch Einmassieren über die Haut. Das Fläschchen vor dem Anwenden kräftig schütteln. CBD kann kaum überdosiert werden.

Aufbewahrung: Bei Raumtemperatur oder kühler, sowie dunkel und kindersicher lagern.
Auch bei Tieren beobachten wir Heilung nach der Gabe von CBD-Öl.
WICHITG: Bei Haustieren vorsichtig dosieren, weil sie sensibler bzgl. Cannabinoiden sind!
Als Aktivator für Deine Selbstheilung wirkt CBD besonders effektiv, wenn es mit einer Entgiftung des Körpers kombiniert wird. Zusätzlich ist eine basische Ernährung für die meisten Menschen vorteilhaft.